Atemtherapie

Eine bewusste, ruhig fliessende Atmung wirkt positiv auf den Kreislauf, das
Nerven-, Immun-und Hormonsystem. Atemtherapie nimmt eine zentrale Rolle ein, wenn es um die Gesundheit, Entspannung und Selbstwahrnehmung geht. Die Atmung ist die einzige Körperfunktion, die unbewusst abläuft und dennoch bewusst beeinflusst werden kann. Deshalb sind wir in der Lage, über die Atmung direkt auf unser vegetatives Nervensystem positiv einzuwirken.


Anwendungsbereiche

  • Hyperventilation
  • Asthma
  • Angstzustände
  • Emotionales Ungleichgewicht
  • Depressionen
  • Energetische Blockaden
  • Schwangerschaft
  • Geburtsvorbereitung